• Neues
  • Die Schultasche gebraucht kaufen? Ja oder Nein?
Neues

Die Schultasche gebraucht kaufen? Ja oder Nein?

Die Schultasche deines Kindes gebraucht kaufen? Ja oder nein? Schultaschen sind teuer, das ist unumstritten. Wenn man den Preis allerdings auf die 4 Jahre der Grundschulzeit umlegt, sieht es schon wieder etwas anders aus. Denn dann bezahlt man in etwa pro Jahr 67,– Euro für die Schultasche. Dieser Betrag wäre als Miete für einen Gegenstand für 1 Jahr akzeptabel. Allerdings funktioniert das bei Schultaschen nicht.

Die Schultasche gebraucht kaufen – was spricht dafür?

  • Der Preis – da Schultaschen teuer sind, kann man hier Geld sparen
  • Die Nachhaltigkeit – wieder- bzw. weiterverwenden ist definitiv nachhaltiger
  • Die Schultasche der großen Schwester sieht noch beinahe wie neu aus

Die Schultasche gebraucht kaufen? Und das spricht dagegen:

Es gibt eigentlich nur zwei Argumente die dagegen sprechen, die Schultasche gebraucht zu kaufen.

Im Normalfall hält die Schultasche länger als ein Schulkind sie tatsächlich braucht bzw. will. Der Wechsel zum Schulrucksack passiert ja, weil das Tragesystem zu klein ist und das Volumen der Schultasche für die weiterführende Schule nicht reicht. Das ist meistens nach 4 Jahren Volksschulzeit.

Der einfache Grund warum du dir den Kauf einer gebrauchten Schultasche gut überlegen solltest, ist ganz einfach der, dass die Schultasche keine 2. Runde in der Volksschule schafft. Denn sie müsste noch einmal weitere 4 Jahre einsatzbereit sein – in Summe also 8 Schuljahre. Spätestens im 6. oder 7. Jahr der Nutzung, lässt das Material aber nach.

Und was macht man dann. Soll man für die letzten zwei Jahre Volksschule noch einmal eine Neue kaufen – oder doch gleich zum Schulrucksack wechseln. Hier bedenk bitte, dass dein Schulkind eine Körpergröße von mindestens 140 cm (besser noch 150 cm) braucht. Die wenigsten Drittklässler sind bereits so groß.

Du merkst, das ist gar nicht so einfach.

Und was spricht noch dagegen eine gebrauchte Schultasche zu verwenden.

Die Wertschätzung des Schülers. Und hier gehört die Schultasche als Grundausstattung dazu.

Schulanfänger sind aufgeregt und können es kaum erwarten in die Schule zu kommen. Mit dieser Vorfreude freuen sie sich auch über eine gebrauchte Schultaschen. Aber im 2. Jahr, wenn die Vorfreude weg ist und der Schulalltag da ist, kommen dann die Bemerkungen über die Schultasche die sie sich nicht einmal selber aussuchen haben können.

Natürlich sind nicht alle Kinder unglücklich mit einer gebrauchten Schultasche.

Du hast bereits eine gebrauchte Schultasche und Probleme damit?

Ein „Zwischenmodell“ kann allerdings Abhilfe schaffen.

Mit dem Classic Maxi von Beckman Norway kann man die Zeit von der 3. bzw 4. Klasse Volksschule zur weiterführenden Schule überbrücken. Der Classic Maxi ist eine größere Version des Classic und hat die gleichen Funktionen. Der Rucksack ist ideal für größere Schüler und man kann ihn auch alleine, also nicht als Set, kaufen. Allerdings gibt es ihn nur in 4 Designs (2x für Mädchen und 2x für Buben)

Mein Tipp um beim Schultaschenkauf zu sparen:

Schaut am besten bei einem Fachhändler in euerer Nähe vorbei und fragt nach reduzierten Schultaschen. Wir haben zum Beispiel mehrere Modelle reduziert auf Lager. Diese Schultaschen sind in einem top Zustand und schaffen natürlich die 4 Jahre Volksschulzeit. Und dein Kind kann zumindest unter mehreren Modellen auswählen.

Gerlinde Kukral

Vom ersten Schultag über das Studium bis zum Beruf – Mit viel Liebe zum Detail und persönliche Beratung, statte ich die Menschen mit dem richtigen (Schreib-) Werkzeug aus, damit diese ihren Alltag meistern und ihre Kreativität ausleben können.

Gerlinde Kukral
– Schreibwaren